Blue Flower



"Lasst mich in Würde weiter altern und - wenn meine Zeit gekommen ist - eines natürlichen Todes sterben!"

(Zitat von Ines Nandi aus: Botschaft der Stieleiche bei Nöbdenitz)

 

(Quelle: 6. Ausgabe 2014 des Kommunalen Mitteilungsblattes der Verwaltungsgemeinschaft Oberes Sprottental vom 05.06.2014)

Gutachter
Foto: André Gampe, Nöbdenitz

Heute (10.07.2014) war es endlich soweit, ein großer Schritt in Richtung neues Gutachten wurde gemacht.

Der Gutachter hat unsere Eiche heute intensiv unter seine fachkundigen Augen genommen und wird nun auf dieser Grundlage sein Gutachten erstellen.

Seit einem neuerlichen Gutachten vom April 2014 ist unsere Eiche von der Fällung bedroht. Das Gutachten empfiehlt genau dies.
Es enthielt zwar drei Varianten, favorisierte letztlich jedoch die Fällung des Bäumes.

Insbesondere aus Gründen der Verkehrssicherheit ist der Fortbestand unserer Eiche immer wieder in Gefahr. Das Hauptproblem ist ihr Standort. Ursprünglich im Pfarrgarten stehend, führt heut die Kreisstraße K504 unmittelbar am Baum vorbei. Bereits in der Vergangenheit wurden durch eine Stütze und einer Abspannung (beides 2009) Maßnahmen zur Herstellung der Verkehrssicherheit ergriffen. Kurz zuvor wurde bereits die Straße so umgebaut, dass sie nunmehr in einem leichten Bogen und auch nur noch einspurig um die Eiche herum führt. Seit dem hat die Eiche wenigstens wenige Meter Abstand zur Straße, welche bis dahin an den Fuß der Eiche heranreichte. Hierfür wurde sogar auf der gegenüberliegenden Straßenseite ein Gebäude weggerissen. Gleichzeitig wurden Parkplätze für Besucher geschaffen. Ein Zaun verhindert das unmittelbare Herantreten an die Eiche.

Laut dem aktuellen Gutachten sollen die getroffenen Maßnahmen nicht mehr ausreichend sein.

Fast allen Bürgern unseres Ortes und vielen Menschen deutschlandweit liegt der Erhalt dieses Naturdenkmals und Grabstätte am Herzen. Dies sieht man an den vielen eingehenden E-Mails und Spenden, den Aktivitäten in den sozialen Netzwerken und nicht zuletzt an der Gründung des Aktionsbündnisses zum Erhalt der tausendjährigen Eiche.

 

Aktuelle Infos hierzu finden Sie auf den folgenden Seiten und unter den folgenden Links:

Nöbdenitz auf Facebook: https://www.facebook.com/noebdenitz

Facebook-Gemeinschaft zum Erhalt der Eiche: https://www.facebook.com/pages/Eure-Stimme-f%C3%BCr-den-Erhalt-der-1000-j%C3%A4hrigen-Eiche-von-N%C3%B6bdenitz-Th%C3%BCringen/330997447090142?fref=ts

Facebook-Gruppe zum Erhalt der Eiche: https://www.facebook.com/groups/747098968654295/ (hierfür ist eine Facebook-Anmeldung erforderlich)

 

  • KITA_Text
Foto: André Gampe, Nöbdenitz
  • lasst_mich_leben
Foto: André Gampe, Nöbdenitz
  • Spendenflyer