Blue Flower



Thümmelsche Karte
Foto: Museum Burg Posterstein

Das Thümmelsche Kartenwerk, 1813 vollendet, erschien unter dem Titel: "Topographische Karte der Aemter Altenburg und Ronneburg. Herausgegeben auf Befehl Sr. Durchlaucht des regierenden Herzogs von Sachsen-Gotha und Altenburg von dem Minister von Thümmel, 1813" und die "General-Karte der Aemter Altenburg und Ronneburg, als Tableau der 1813 herausgegebenen Karte". Es besteht aus 21 Sektionsblättern und einer Generalkarte. In Paris konnte von Thümmel den anerkannten Landkartenstecher und Graveur Tardieu vertraglich binden, die Karten in Kupfer zu stechen. 1818 schildert Thümmel selbst die Geschichte dieser nach ihm benannten Karte in der Schrift: "Historische, statistische, geographische und topographische Beyträge zur Kenntnis des Herzogthums Altenburg".

(Quelle: www.burg-posterstein.de abgerufen am 08.06.2014)